+++  30. September: Kindersachen-Basar  +++     
     +++  03. Oktober: Schätze des Dekanates  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Der Pfarrgemeinderat

                                                                                        
 

Die Mitarbeit und Mitverantwortung von Frauen und Männern in unserer Gemeinde kommt in besonderer Weise im Pfarrgemeinderat zum Ausdruck. Er trägt als gewähltes Gremium (die Amtszeit beträgt vier Jahre) Verantwortung für das pastorale Handeln der Gemeinde. Die Pfarrgemeinderäte beraten, was für unsere Gemeinde wichtig und notwendig ist. Die Aufgaben des Pfarrgemeinderates bestehen vor allem darin,


#    das Bewusstsein für die Mitverantwortung und die Mitarbeit in der
      Pfarrgemeinde zu wecken und zu fördern
#    die Situation der Pfarrgemeinde in den Blick zu nehmen und Chancen wie auch
      Probleme zu erkennen
#    Ziele zu formulieren
#    Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten
#    Projekte durchzuführen (z.B. Pfarrfest, Pfarrfamilienabend, Altpapiersammlung,
     Seniorenausflug, Jugendfreizeit)


Der Pfarrgemeinderat wird sich hinsichtlich der Pfarreiengemeinschaft in Zukunft noch bewusster als pastorales Gremium verstehen und im Einvernehmen mit dem Pfarrer und den unter seiner Leitung wirkenden kirchlichen Mitarbeitern vertrauensvoll zusammenarbeiten und eigenverantwortlich Initiativen ergreifen und realisieren.

 

Wir brauchen Menschen,
deren Ja ein Ja ist und deren Nein ein Nein ist.

Wir brauchen Menschen,
deren Hoffnung andere trägt und zum Leben erweckt.

Wir brauchen Menschen,
damit die Zukunft menschlicher wird als die Vergangenheit.

Wir brauchen Menschen,
durch die Gott immer wieder in unserer Welt wirken kann.

>> Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates