+++  Maiandachten  +++     
     +++  Aus dem Pfarrbüro  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Musikalische Erziehung

Die musikalische Erziehung im Haus für Kinder dient den Kindern dazu, ein differenziertes Gehör zu entwickeln und Instrumente kennen zu lernen, Geräusche zu produzieren, beziehungsweise selbst Musik zu machen und ein Rhythmusgefühl zu entwickeln.

 

 

Weiterhin fördert die musikalische Erziehung das Zusammengehörigkeitsgefühl durch gemeinsames Singen und Musizieren. Durch Singspiele und Lieder wird die Stimm- und Sprachbildung des Kindes gefördert, sowie das Gehör für Unterschiede wie laut - leise, hoch - tief, schnell – langsam sensibilisiert. Weiterhin können die Kinder Musik als Entspannung (beispielsweise in einem dafür vorgesehenen Ruhe-Raum) erleben.

 

Als Angebot für das Gemeinwesen im Haus für Kinder bietet die Musikschule in unseren Räumen musikalische Früherziehung und Instrumental-Unterricht an.