+++  Pfarrgemeinderatswahl  +++     
     +++  Bibelteilen  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Sozialraum Analyse

Das Haus für Kinder liegt am Ortsrand und grenzt an die einzigartige Landschaft der Osterseen. Der Einzugsbereich des Hauses ist die Gemeinde Iffeldorf und umliegende Orte. Iffeldorf hat einen direkten Bahn- und Autobahnanschluss in Richtung München. Aus diesem Grund liegen die Arbeitsstätten der Eltern nicht nur in Iffeldorf. Die Kinder leben in unterschiedlichen Familie-Konstellationen. Zum großen Teil sind beide Elternteile berufstätig. Das Spektrum der Berufe der Eltern umfasst eine große Bandbreite von Berufsfeldern. Da viele Familien aus der Bundesrepublik und aus dem europäischen Ausland zugezogen sind, leben die Großeltern meistens nicht in der Nähe. Deshalb werden einige Kinder von Tagesmüttern, im Anschluss an die Öffnungszeit, betreut. Viele Familien sind in örtlichen Vereinen aktiv, engagieren sich in der Pfarrei St. Vitus und nutzen die Angebote der Musikschule Penzberg. Es gibt vielerlei Kontakte zwischen den Familien, deren Kinder das Haus besuchen. Einem großen Teil der Kinder werden in ihren Familien Traditionen vermittelt. Dabei spielen auch religiöse Werte eine wichtige Rolle. Die umliegenden Wälder, Badewiesen der Osterseen und die Spielplätze werden von den Iffeldorfer Familien rege genutzt. Die Mittagsbetreuung der Grundschule Iffeldorf wird von vielen Schulkindern nach Schulschluss besucht.